Die Urne zu Hause stehen zu haben ist ein Wunsch für viele Hinterbliebene. Doch wie kann man die Urne mit nach Hause nehmen? In Deutschland ist die Gesetzeslage schwierig. Eine Urne darf nicht den Angehörigen übergeben werden denn sie unterliegt dem strikten deutschen Bestattungsgesetz. Deshalb unterliegt jede Urne in Deutschland dem Friedhofszwang. Weiterhin darf die Urne auch erst nach 30 Tagen Aufbewahrzeit im Krematorium an einen Bestatter weitergeleitet werden. Auch bei diesem Schritt hat nur das Krematorium das alleinige

Transportrecht der Urne. Die Angehörigen selbst bekommen die Urne nicht in die Hände und können von Deutschland aus nicht die Urne mit nach Hause nehmen.

Urne zu Hause - Ablauf & Kosten

Um über die Urne selbst zu verfügen, muss diese erst unter das niederländische Bestattungsgesetz fallen. Mit einer Überführung der Urne nach Holland ist dies möglich. Buchen Sie eine Seebestattung in Holland mit uns und wir fordern die Urne bei dem deutschen Krematorium an. Der Prozessablauf beginnt mit der Wartezeit der Urne. Diese muss erst 30 Tage im Krematorium in Deutschland bleiben. Erst dann darf die Urne in die Niederlanden verschickt werden. Für diesen Prozess muss eine Urnenanforderung mit Ihrer Vollmacht ausgefüllt werden. In diesem Dokument geben Sie uns als Seebestatter in Holland die Vollmacht, die Urne Ihres Verstorbenen von dem Krematorium in Deutschland anzufragen. Das deutsche Krematorium verschickt also die Urne direkt zu uns in die Niederlande. Der Versand ist natürlich versichert und per Einschreiben, sodass ein reibungsloser und pünktlicher Transport gewährleistet ist.

Die Kosten für die Urnenanforderung, die Übergabe in Amsterdam sowohl auch das Ausfüllen der Beisetzungsbesätigung hat einen Fixpreis von 350EUR.

urne mit nach hause nehmen

Urne mit nach Hause nehmen über Holland

Sobald die Urne in den Niederlanden angekommen ist, ist das niederländische Bestattungsrecht gültig. Das Gesetz
beinhaltet auch das Übergeben der Urne an deutsche Angehörige. Die Angehörigen können so über die Urne in Holland frei verfügen. Sobald Sie die Seebestattung mit uns gebucht haben und in Amsterdam angereist sind, können wir die Urne an sie überhändigen. Doch was sind dann die
Möglichkeiten?

In dem emotionalen Zustand der Trauer kann einem manchmal die ganze Sache über den Kopf steigen. Wir haben dafür natürlich vollstes Verständnis. Deshalb bieten wir Ihnen die Option an, die Urne an Sie zu überhändigen falls Sie die Urne doch lieber mit nach Hause nehmen möchten. Aus rechtlichen Gründen weissen wir aber darauf hin, dass die Urne (es sei denn die Asche ist davor in Holland verstreut) dann wieder dem deutschen Bestattungsgesetz unterliegt.

Sie müssen in Deutschland also dann selbst die Bestattung in die Wege leiten. Wenn Sie die Urne mit nach Hause nehmen muss dies in den Niederlanden nicht gemeldet werden. Erst in Deutschland, wenn die Urne zu Hause steht, tritt der Friedhofszwang in Kraft.

Urnenübergabe und Asche selbst verstreuen

Weiterhin ist es möglich, die Asche auch ohne Anwesenheit von uns in Holland zu verstreuen. In Amsterdam ist es erlaubt, dass Angehörige die Asche verstreuen. Hierzu ist keine weitere Genehmigung erforderlich. Allerdings ist zu beachten, dass die Ascheverstreuung an Orten mit vielen Menschen nicht gestattet ist. Dabei ist an Parks, Wohngegenden oder auch Autobahnen zu denken. Gerne beraten wir Sie bezüglich eines geeigneten Ortes für das Verstreuen der Asche.

Darf man eine Urne mit nach Hause nehmen?

Der Weg über Holland macht es möglich die Urne mit nach Hause zu nehmen. Beachtet aber, dass in Deutschland eine Bestattungspflicht gilt. Möchtet ihr den Friedhofszwang umgehen, beachtet bitte dass dies möglich ist aber unter gewissen Umständen eine Strafe darstellt. Dies ist auch der Fall wenn man einen Teil der Asche mit nach Hause nimmt. Allerdings wird es bei solch einer Situation oft schwierig zurückzuleiten von dem die Asche stammt, falls der Urnendeckel mit graviertem Namen und Geburts/Sterbedatum nicht mehr vorhanden ist.

Urnenauswahl

Eine Urne für zuhause ist eine Urne, mit der Sie die Asche eines verstorbenen Angehörigen an einem Ort Ihrer Wahl aufbewahren
können. Diese Art von Urne erfreut sich zunehmender Beliebtheit, da sie es den Menschen ermöglicht, ihren Angehörigen auf eine persönlichere Weise zu gedenken. Mit einer Urne zum Mitnehmen können Sie die Asche an einem Ort aufbewahren, der für den Verstorbenen von Bedeutung war, oder an einem Ort, der für Sie und Ihre Familie mit besonderen Erinnerungen verbunden ist.

Die Urnen sind in einer Vielzahl von Stilen, Materialien und Größen erhältlich. Sie können zwischen traditionellen Urnen aus Messing, Marmor oder Holz und moderneren Varianten aus Keramik, Glas und anderen Materialien wählen. Die Größe der Urne hängt von der Menge der Asche ab, die Sie aufbewahren möchten. Einige Urnen zum Mitnehmen sind für die gesamte Asche ausgelegt, während andere nur einen Teil der Asche aufnehmen
können.

Bei der Auswahl einer passenden Urne für zuhause ist es wichtig, auf das Material, die Größe und das Design zu achten. Jeder dieser Faktoren hat Einfluss darauf, wie die Urne aussieht und wie lange sie hält. Es ist auch wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie die Urne verwendet und wie sie ausgestellt werden soll. Sie können eine Urne wählen, die auf einem Kamin oder Tisch steht, oder eine, die an die Wand gehängt oder in den
Garten gestellt werden kann.

Wenn Sie sich für eine Urne zum Mitnehmen entschieden haben, müssen Sie darauf achten, dass sie gut versiegelt ist. So wird
sichergestellt, dass die Asche sicher aufbewahrt wird und keine Feuchtigkeit oder Verunreinigungen eindringen können. Sie sollten auch in Betracht ziehen, die Urne mit einer Inschrift oder einem Kunstwerk zu versehen, um sie noch persönlicher zu gestalten. Dies kann eine sinnvolle Möglichkeit sein, das Andenken an Ihren geliebten Menschen zu ehren.

Eine Urne mit nach Hause nehmen bietet die einzigartige und persönliche Möglichkeit, einem geliebten Menschen ein Denkmal zu setzen. Bei
der großen Auswahl an Stilen, Materialien und Größen gibt es sicher eine Urne, die Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht. Wenn Sie sich für eine Urne zum Mitnehmen entscheiden, können Sie sicherstellen, dass das Andenken an Ihren geliebten Menschen in Ehren gehalten und auf eine besondere Weise bewahrt wird.

Alternative - Urnenbeisetzung in Holland

Wenn Sie die Seebestattung via Boot wie geplant in Holland mit uns durchführen möchten unterstützten wir Sie bei dem Ablauf. Mit unserem historischen Salonboot können Sie mit bis zu 8 Angehörigen die Asche selbst vom Boot aus verstreuen.
In der 1.5 stündigen Seebestattungsfahrt können Sie selbst über die Urne verfügen. So haben Sie nochmal ausreichend Zeit um die Urne selbst in den Händen zu halten. Die Seebestattung ermöglicht also das letzte Mal Abschied zu nehmen.
Bei der Seebestattung bekommt jeder Angehörige eine Blume, welche er nach der Ascheverstreuung in das Wasser werfen kann. Der Kapitän fährt anschliessend dreimal um die Aschestelle und läutet dabei nach alter Seemansmanier die Schiffshupe.
Weiterhin wird bei uns auch ein Bestattungszertifikat ausgestellt. Dieses enthält dann die genauen GPS Daten der Ascheverstreuungsstelle, Name des Verstorbenen sowie die Zeit und Datumsangabe.


Falls Sie sich für die Seebestattung entscheiden haben Sie hier die Wahl zwischen 2 verschiedenen Bestattungsformen. Zum Ersten gibt es die persönliche Seebestattung, bei der die Angehörigen bei der Urnenbestattung teilnehmen. Zum Zweiten besteht aber auch die Möglichkeit einer anonymen Seebestattung. Bei dieser Bestattungsart wird die Urne sonder Beisein der Angehörigen bestattet. Auf Wunsch kann das Datum bzw Uhrzeit aber gerne abgestimmt werden. So können Sie also, falls gewünscht, auch von der Ferne gedanklich bei der Urnenbestattung dabei sein und dem Verstorbenen gedenken.

Bei beiden Bestattungsformen gibt es zudem zwei verschiedene Möglichkeiten um die Bestattung durchzuführen. Das ist zum Einen das Herablassen einer abbaubaren Seeurne oder die Ascheverstreuung. Bei dem Herablassen der Urne ist eine biologisch abbaubare Seeurne zwingend erforderlich. Diese wird in der Regel vom Krematorium für einen Aufpreis bereitgestellt. Die Asche kann dann vorab von dem Krematorium in die Seeurne abgefüllt werden. Die Kosten und Optionen hierfür müssen mit dem jeweiligen Krematorium abgesprochen werden.

flussbestattung

Urne behalten

Viele Fragen sich ob man die Urne zuhause behalten kann in Deutschland. Hierzu gibt es verschiedene Aspekte zu erläutern. 

1) Wenn man eine Seebestattung in Holland durchführt, dürft ihr ganz legal die leere Urne behalten und mit nach Deutschland nehmen.

2) Falls ihr eine Urnenübergabe bevorzugt, um selbst die Asche beizusetzen, dürft ihr die leere Urne ebenfalls mit nach Haus nehmen als Andenken.

3) Wenn Sie aber die Urne übergeben bekommen und sich spontan entscheiden doch nicht in Holland beizusetzen und die Urne in Deutschland zu behalten, ist dies mit eigener Verantwortung nach möglich. Beachten Sie bitte dass das Behalten der Urne (mit Inhalt) in Deutschland eine Ordnungswidrigkeit darstellt, wenn dies entdeckt werden sollte.

Baumbestattung im eigenen Garten

Die Baumbestattung im eigene Garten – ein Wunsch vieler Hinterbliebenen. Aber auch immer mehr Menschen wählen diese Methode als bevorzugte Bestattungsform in ihrem Testament – als Zeichen der Selbstbestimmung. Bei der Bestattung im eigenen Garten kann dann der Lieblingsbaum oder Pflanze gewählt werden, um die Asche an dieser Stelle zu verstreuen. So werden die sterblichen Überreste eins mit der Natur und wachsen bei der Bestattung am Baum im eigenen Garten weiter.

Doch wie kann man solch eine Bestattung in Deutschland durchführen? Hierzu muss man die Urne mit nach Hause nehmen. In den Niederlanden kann die Urne ganz legal in Empfang genommen werden sodass die Angehörigen danach selbst entscheiden können, wo Sie die Bestattung im Nachhinein durchführen. Seien Sie sich aber bewusst, dass das Überführen einer Urne zurück nach Deutschland im eigenen Verantwortungsbereich liegt. Als Alternative können Sie aber auch die Asche auf einer grünen Wiese in Niederlande oder am Meer selbst verstreuen. Eine Seebestattung auf dem Boot ist ebenfalls eine Möglichkeit.

baumbestattung im eigene garten

Was kostet eine Baumbestattung im eigenen Garten?

Die Baumbestattung im eigenen Garten ist im Prinzip kostenlos da Sie selbst die Handlung verrichten müssen. Um die Urne aber in Ihren Besitz zu bekommen ist der Umweg über die Niederlande notwendig. Hier dürfen Sie über die Urne frei verfügen. Die Urnenanforderug und das Abwickeln der Formalitäten mit den deutschen Bestatter / Krematorium hat einen Fixpreis von 350 EUR. Dies deckt die Kosten von der Anforderung der Urne bis hin zur Überhändigung in Amsterdam.

Urne mit nach Hause nehmen Strafe

Sobald man über die Grenze von Deutschland fährt, sollte man sich darüber bewusst sein dass die Urne dann wieder unter das Bestattungsgesetz fällt. Dies ist nicht der Fall, falls die Asche vorher verstreut wurde in den Niederlanden und allein die Urne mitgenommen wurde als Andenken. Ansonsten stellt der Besitz der Urne zu hause eine Ordnungswidrigkeit (aber keine Straftat) dar. Falls das Ordnungsamt dieses mitbekommen sollte, kann ein Bussgeld auferlegt werden. Man hat dann aber immer noch die Möglichkeit eine Seebestattung in Holland durchzuführen falls eine Bestattung erzwungen werden sollte.

Kontaktanfrage

Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen
zur 
Urnenbeisetzung Holland oder zum Thema Urne mit nach
Hause nehmen via email an info@seebestattungholland.de oder
telefonisch unter +31 6 45 25 1000 (Mo – So 8:00 – 22:00). Wir
sprechend fliessend deutsch und helfen Ihnen gerne bei der Planung einer
Seebestattung in Holland oder der Übergabe der Urne in Amsterdam. 

Zudem setzen wir uns auf Wunsch auch mit ihrem
Bestatter / Krematorium in Deutschland in Verbindung um alle weitere Fragen zu
klären. Sie können hierbei denken an: Frühester Versendungstermin, benötigte /
fehlende Dokumente, Urnenanforderung sowie auch die Beisetzungsbestätigung. All
diese Formalitäten werden von uns geklärt um eine reibungslose
Seebestattung / Freigabe der Urne zu ermöglichen. Als jahrelange offiziell
anerkannte Seebestattungsfirma sind wir erfahren genug um bei Sterbefällen
kompetent zur Seite zu stehen.

urne mit nach hause nehmen